Zur Beschlusskompetenz gem. § 16 Abs. 3 WEG

Der Beschluss über die zulässige Änderung des Kostenverteilungsschlüssels muss hinreichend deutlich zum Ausdruck bringen, dass der Kostenverteilungsschlüssel geändert werden soll. Das ist notwendig, damit Rechtsnachfolger aus dem Beschlussbuch die beschlossene Änderung erkennen können.