Abrechnung entgegen den Vorschriften der Heizkostenabrechnung ist nur anfechtbar, nicht hingegen nichtig.

BGH stellt fest, dass Wohnungseigentümer im Einzelfall gegen die Vorschriften der HeizkostenV verstoßen dürfen, ohne dass ein entsprechender Beschluss nichtig wäre.