Ein Anspruch auf Änderung eines Kostenverteilungsschlüssel gem. § 10 Abs. 2 Satz 3 WEG setzt mindestens einen Nachteil von 25 % voraus.