image_print
11. Dezember 2016

Vereinsheim im Laden unzulässig – Nutzung als Laden

Samba statt Shopping? Die Frage, wie ein Teileigentum genutzt werden darf, führt oftmals zu Streit. Sieht die Teilungserklärung eine Nutzung als „Laden“ vor, ist es dem Eigentümer in der Regel untersagt, die Räume als Vereinsheim zu nutzen, so das AG München am 03.02.2016 (482 C 18351/15 WEG). Der Fall zur Nutzungsart „Laden“ Ein eingetragener Verein hatte Räume im Erdgeschoss gekauft. In der Teilungserklärung zu dem Grundstück ist für die erworbenen Räume die Zweckbestimmung „Laden“ vorgesehen. Die Räume wurden bis dahin (auch) als Unterrichtsräume genutzt. Der Verein nutzte die Räume „für diverse Veranstaltungen wie Lesungen und Tanzunterricht auch in den Abendstunden“. […]